Willkommen in der Welt meiner Träume.

Das Arbeiten mit Glas ist ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens.

Alles begann als ein kleines verträumtes Mädchen, fasziniert von den wunderschönen Glaskugeln ihrer Mutter, versuchte den märchenhaften Welten im Innern auf den Grund zu gehen.
Selbst der Blick durch die Leselupe Ihres Vaters warf noch mehr neue Fragen auf. Wie kommen die Muster ins Glas, wer hat die kleinen Welten darin geschaffen und woher kommen überhaupt all die schönen Farben?

2003 wurden mir all diese Fragen beantwortet, als ich wie gebannt einer Glasperlendreherin bei Ihrer Arbeit über die Schulter schaute.Seither versuche ich jede Blüte, jede Form die ich täglich sehe, in Gedanken und an meinem Brenner in Glas umzusetzen.

Beurteilen Sie bitte selbst, ob es mir gelungen ist.


Franziska Keita